26.10.2017 Webinar von ACS: Teilnahme der pharmazeutischen Unternehmen bei securPharm

Weniger als 1,5 Jahre bleiben den pharmazeutischen Unternehmen, um die komplexen Anforderungen aus der delegierten Verordnung (EU) 2016/161 in Ihrem Unternehmen zu implementieren. Ein wichtiger Schritt ist die Anbindung an das nationale Verifikationssystem in Deutschland, welches von securPharm e.V. aufgebaut und verwaltet wird. Als Teil von securPharm betreibt die ACS PharmaProtect GmbH das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie.

Die ACS PharmaProtect GmbH möchte Ihnen am 26. Oktober 2017 zwischen 10.30 bis 11.30 Uhr die Möglichkeit geben, sich im Rahmen des Webinars “Teilnahme der pharmazeutischen Unternehmen bei securPharm“ über die notwendigen Schritte zum erfolgreichen Anschluss an das nationale Verifikationssystem in Deutschland zu informieren.

Das Webinar bietet Ihnen Antworten zu den Fragen:
Warum muss ich bei securPharm teilnehmen?
Wer muss bei securPharm teilnehmen?
Wie kann ich bei securPharm teilnehmen?
Warum sollte ich schon jetzt bei securPharm teilnehmen?  

Bitte melden Sie sich hier für das Webinar an. Nach der Freischaltung erhalten Sie eine Bestätigungsmail. 

Das Webinar richtet sich an alle pharmazeutischen Unternehmer, die in Deutschland verschreibungspflichtige Arzneimittel unter eigenem Namen in Verkehr bringen, von der Richtlinie 2011/62/EU betroffen und bisher noch nicht an das Datenbanksystem angebunden sind.   Das Webinar ist kostenfrei und findet in deutscher Sprache statt.   Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ACS-Team


19.10.2017 save the date: 10. securPharm / ACS Erfahrungsaustausch in Berlin

Der 10. securPharm / ACS PharmaProtect Erfahrungsaustausch findet am 19. Oktober in Berlin statt. Er richtet sich gezielt an Mitarbeiter von Pharma-Unternehmen, die bereits Vertragspartner von ACS sind und Erfahrungen mit der Umsetzung der Fälschungsschutzrichtlinie gesammelt haben.

 

Der Erfahrungsaustausch findet in deutscher Sprache statt.

 

Für weitere Fragen stehen die Kollegen von ACS unter veranstaltung(at)pharmaprotect.de zur Verfügung.


13.06.2017: Webinar von ACS: Anbindung an das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie

Nachdem die delegierte Verordnung (EU) 2016/161 am 9. Februar 2016 veröffentlicht wurde, haben die pharmazeutischen Unternehmer nur noch weniger als 2 Jahre Zeit für die Umsetzung der Anforderungen zum Fälschungsschutz. Um die Verkehrsfähigkeit Ihrer Arzneimittel auch nach 2019 zu erhalten, sollten pharmazeutische Unternehmen jetzt mit der umfangreichen, planungs- und zeitintensiven Anpassung ihrer Prozesse beginnen.

Die Anbindung an das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie ist eine Voraussetzung, um die Anforderungen der Fälschungsschutzrichtlinie umzuzusetzen.

Die ACS PharmaProtect GmbH gibt daher am 13. Juni 2017 von 10.30 bis 11.30 Uhr pharmazeutischen Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Webinars “Anbindung an das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie“ über die notwendigen Schritte zum erfolgreichen Anschluss an das nationale Verifikationssystem in Deutschland zu informieren.

Im Webinar werden folgende Themen behandelt:

- Rechtliche Grundlagen

- securPharm / ACS als nationales Verifikationssystem

- Anbindung an das ACS-PU-System als Voraussetzung für den Erhalt der Verkehrsfähigkeit Ihrer Arzneimittel in Deutschland

- Vorteile einer frühen Anbindung

Das Webinar richtet sich an alle pharmazeutischen Unternehmer, die in Deutschland Arzneimittel in Verkehr bringen und von der Richtlinie 2011/62/EU betroffen sind und bisher noch nicht am securPharm-Projekt teilnehmen.

Das Webinar ist kostenfrei und findet in deutscher Sprache statt.

Mehr Infos gibt es unter www.pharmaprotect.de


09.05.2017 Projektbericht ACS Seminar „Fälschungsschutz leichter gemacht

Am 09. Mai 2017 veranstaltete ACS PharmaProtect GmbH in Berlin das Seminar “Fälschungsschutz leichter gemacht”. ACS PharmaProtect GmbH ist Betreiber des Datenbanksystems der pharmazeutischen Industrie bei securPharm e.V.

Dieses Seminar richtete sich insbesondere an die neuen projektbeteiligten Firmen, die bereits vertraglich an die ACS gebunden sind, bisher jedoch über keine bzw. nur wenig Erfahrungen mit dem Hochladen von Seriennummern ins ACS-PU-System verfügen.

Die 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowohl von Mitgliedsfirmen des BAH, BPI, Pro Generika und vfa als auch verbandslosen Unternehmen, nutzten die Möglichkeit, sich über den neuesten Projektstand zu informieren. Verschiedene Referenten gaben Einblicke in die Grundlagen der Codierung, berichteten über den aktuellen Stand des Krankenhausprojekts, erläuterten die Anbindung an den EU-Hub, gaben regulatorische Hinweise und intensivierten das Wissen bezüglich des PU-Systems. Ergänzt wurden die Vorträge durch eine Podiumsdiskussion mit IT-Dienstleistern, die ihre Serialisierungslösungen vorstellen konnten.

Das Seminar traf auf positives Feedback und reihte sich nahtlos in die Reihe früherer Veranstaltungen von ACS und securPharm ein. Das Augenmerk lag dieses Mal neben der Vermittlung von neuen Informationen auf der Sensibilisierung für die Relevanz, zeitnah mit ersten Testprodukten in das Projekt einzusteigen.

Die ACS PharmaProtect GmbH bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freut sich auf die weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr. In Zusammenarbeit mit securPharm wird es 2017 außerdem wieder ein Erfahrungsaustausch angeboten sowie für neue projektbeteiligte Unternehmen ein weiteres ACS-Seminar.


27.4.2017: Webinar von ACS PharmaProtect

Webinar “Anbindung an das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie – Welche Schritte sind zu tun?“ am 27. April 2017

die delegierte Verordnung (EU) 2016/161 schreibt vor, dass ab dem 9. Februar 2019 nur noch Arzneimittel in Verkehr gebracht werden dürfen, die den Vorgaben der Verordnung entsprechen - damit haben die pharmazeutischen Unternehmer nur noch weniger als 2 Jahre für die Umsetzung der Anforderungen zum Fälschungsschutz.

Die ACS PharmaProtect GmbH möchte Ihnen daher am 27. April 2017 zwischen 10.30 bis 11.30 Uhr die Möglichkeit geben, sich im Rahmen des Webinars “Anbindung an das Datenbanksystem der pharmazeutischen Industrie“ über die erforderlichen Schritte zum erfolgreichen Anschluss an das nationale Verifikationssystem in Deutschland zu informieren.

Im Webinar werden folgende Themen behandelt:

-  Rechtliche Grundlagen

-  securPharm / ACS als nationales Verifikationssystem

-  Anbindung an das ACS-PU-System als Voraussetzung für den Erhalt der Verkehrsfähigkeit Ihrer Arzneimittel in Deutschland

-  Vorteile einer frühen Anbindung

Bitte melden Sie sich hier an.

Das Webinar richtet sich an alle pharmazeutischen Unternehmer, die in Deutschland Arzneimittel in Verkehr bringen und von der Richtlinie 2011/62/EU betroffen sind und bisher noch nicht am securPharm-Projekt teilnehmen.

Das Webinar ist kostenfrei und findet in deutscher Sprache statt.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr ACS-Team

Berlin, March 16, 2017
ACS PharmaProtect GmbH

 

 

 


15.03.2017: BAH-Informationsveranstaltung 2. Praxistag zur Umsetzung der Fälschungsschutzrichtlinie

securPharm zu Gast bei der BAH-Informationsveranstaltung 2. Praxistag zur Umsetzung der Fälschungsschutzrichtlinie

 

 


15.11.2016 Save the date – Webinar, 10:30 bis 11: 30 Uhr Schritte zur Anbindung an securPharm

ACS PharmaProtect, Betreiber des Datenbanksystems der pharmazeutischen Industrie bei securPharm, informiert in einem Webinar unter anderem über die notwendigen Schritte zur Anbindung und warum es so wichtig ist, sich bereits jetzt anzubinden.

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter pharmazeutischer Unternehmen, die noch nicht als Vertragspartner von ACS an securPharm teilnehmen. 75 Unternehmen haben bereits einen Vertrag mit ACS geschlossen und nutzen die Vorteile der frühzeitigen Anbindung.

Mehr dazu unter http://www.pharmaprotect.de/de/ankuendigungen/webinar-aktuell.html


27.09.2016: ACS PharmaProtect Erfahrungsaustausch

ACS PharmaProtect lädt am 27. September 2016 zum 9. Erfahrungsaustausch nach Berlin ein. Der Betreiber der Datenbank der pharmazeutischen Industrie bei securPharm bietet seinen Kunden mit dieser Veranstaltung die Gelegenheit, sich über die Umsetzung von Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62/EU und delegierter Verordnung (EU) 2016/161 in ihren jeweiligen Unternehmen auszutauschen.

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache abgehalten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter veranstaltung(at)pharmaprotect.de zur Verfügung.